• Unterfoehring 02
  • Unterfoehring 02
  • Betina Maeusel


    Liebe Unterföhringer,

    liebe Besucherinnen und Besucher,

    ich freue mich sehr, dass Sie meine Webseite besuchen und heiße Sie ganz herzlich willkommen.
    Sie erhalten hier einen Einblick in mein Leben, in meine politische Arbeit und in meine persönlichen Ziele.

    Vielen Dank für Ihren Besuch und viel Spaß beim Lesen.

    Ihre

    Betina Mäusel

  • Betina Maeusel

    Betina Mäusel

    Ihre 2. Bürgermeisterin

Weihnachtsgrußwort der 2. Bürgermeisterin Betina Mäusel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,Betina Maeusel head xs
kaum eine andere Jahreszeit ist so sehr von unterschiedlichen Empfindungen, Gefühlen und Stimmungslagen geprägt wie die Adventszeit.
Da ist der auch in diesem Jahr wieder sehr trübe November endlich vorüber und die festlich geschmückte und hell erleuchtete Gemeinde vermittelt eine große Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Gemütliche Abende am Kamin mit Punsch und Kerzenschmuck wechseln sich ab mit reger und bisweilen auch hektischer Betriebsamkeit.

Und auch wenn man sich in den letzten Jahren immer wieder ganz fest vorgenommen hatte, es im nächsten Advent etwas langsamer angehen zu lassen – so richtig gelingen mag das wohl keinem von uns. Plötzlich wird die Zeit knapp: Geschenke besorgen, Kekse backen, Weihnachtsessen absolvieren, Braten bestellen, Weihnachtsgrüße verschicken, Besuche abstatten und natürlich auch noch einen passenden Weihnachtsbaum erstehen. Da wird die ach so besinnliche Adventszeit schnell zu einer Zeit der Rastlosigkeit und Hektik. Deshalb wünsche ich von Herzen, dass Ihnen die Zeit nicht davonläuft und vor allem, dass Sie zu Weihnachten und in der Zeit zwischen den Jahren die Muße finden, im Kreise der Familie und mit Freunden einige schöne Stunden zu verbringen. Auf das Jahr 2014 zurückschauend muss man sagen, dass wir hier in Unterföhring eine durchaus positive Bilanz ziehen können.

Das Jahr 2014 hat wieder einmal gezeigt, dass wir einiges bewegen können, wenn wir gemeinsam anpacken. Ich erinnere nur an manche Beschlüsse im Gemeinderat: Bau von Parkhäusern, Errichtung eines Feststadels, neue Gaststätte für den „Gockl“ Prüfung zur Errichtung eines Studentenwohnheims, neue Informationstafeln für Gemeindeveranstaltungen und vieles mehr). Aber auch unsere großen CSU-Veranstaltungen Starkbierfest, Hoamkummafest und Hobbykünstlermarkt waren auch dieses Jahr dank der vielen Unterstützer wieder ein voller Erfolg. Bedanken möchte ich mich bei allen, die für unser Unterföhring gemeinsam an einem Strang gezogen haben – und dies auch hoffentlich im kommenden Jahr tun werden. Ich sage an dieser Stelle: Vergelt’s Gott. Es geht darum, dass wir mit unseren unterschiedlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten gemeinsam für unser Unterföhring das Beste bewirken. Das geht nicht ohne Diskussion und manchmal nicht ohne Auseinandersetzung. Umso wichtiger ist es, dass wir bei unseren Bemühungen fair miteinander umgehen und dem Anderen immer mit Respekt und Toleranz begegnen. Respekt, Toleranz und vor allen auch die Sorge um die Menschen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft sind unverzichtbar für eine menschliche Gesellschaft.

Nun wünsche ich Ihnen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, schöne Stunden im Kreise der Familie, mit Freunden und Nachbarn. Für das neue Jahr 2015 wünsche ich Ihnen zudem, dass bei bester Gesundheit möglichst viele Ihrer Vorhaben und Wünsche gelingen und in Erfüllung gehen. Bis dahin verbleibe ich mit weihnachtlichen Grüßen,

Ihre
Ortsvorsitzende und Zweite Bürgermeisterin

Betina Mäusel

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.